Barcelona – Eine Erfolgsgeschichte: 100 Millionen Touristen in 20 Jahren. Seit der Gründung von Turisme de Barcelona im Jahr 1993 wurde die katalanische Metropole in den vergangenen zwei Jahrzehnten von insgesamt 100 Mio. Touristen frequentiert. Die Anzahl der Hotelgäste in Barcelona pro Jahr hat sich verdreifacht und stieg von 2,46 Mio. im Jahr 1993 auf 7,44 Mio. im Jahr 2013 an. Die Anzahl der Hotelübernachtungen pro Jahr steigerte sich sogar um das Vierfache und schwoll von 4 Mio. im Jahr 1993 auf 16 Mio. im Jahr 2013 an. Auch die Hotelbelegungsrate konnte immense Zuwachsraten von 54% auf 77% verzeichnen.

Barcelona ist aktuell weltweit gesehen der viertwichtigste Kreuzfahrthafen. Mehr als 25 Mio. Passagiere legten in den vergangenen 20 Jahren in Barcelona an.
Doch nicht nur die Anzahl der Urlauber, sondern auch der Geschäftstouristen hat sich im Zeitraum 1993-2013 nahezu verdoppelt. Reisten 1993 noch 1,56 Mio. Geschäftsleute nach Barcelona, waren es 2013 bereits 3,05 Mio.

Die Zahl ausländischer Barcelona-Besucher kletterte von 1,5 Mio. in 1993 auf 5,8 Mio. in 2013, wodurch Barcelona nun an fünfter Stelle der Europäischen Destinationen hinsichtlich der Übernachtungszahlen steht. Die Hotelbettenanzahl erhöhte sich im selben Zeitraum von 26.191 auf 65.100.

Das Flaggschiff bei den von Turisme de Barcelona lancierten, touristischen Produkten ist der Barcelona Bus Turistic, den jährlich rund zwei Millionen Besucher nutzen, um die Stadt zu entdecken. Zwischen 1993 und 2012 stiegen insgesamt 23 Mio. Passagiere zur Sightseeingtour in den Bus ein, der somit zum Schlüsselelement für die Dezentralisierung des Touristenstroms innerhalb Barcelonas geworden ist.